• upgration
  • #politik
  • #gesellschaft
  • #wahlheimat
  • #arts
  • #konfetti
  • #standpunkt
  • #erneuerung

Genderneuerung

von Dr. Helge H. Paulsen

Mark Twain sagt: "Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger.“ Aber es ist möglich. Erneuerung bedeutet Veränderung, Veränderung fürchten die meisten Menschen am aller meisten. Man kann seinen Lebensort verändern, seinen Beruf, seine Freunde aber seine Einstellung und Meinung zu verändern, eine Neuanfang im Denken zu beginnen, ist schwierig, weil alte Wahrheiten zu Lügen werden müssen. Wie schwierig muss es sein, sein Gender als Lüge wahrzunehmen, einen Neuanfang als andere Person zu wagen? Unser Gender ist konstruiert, auch durch die vorgegebene Wahl des Spielzeuges, Frauen [Puppen] Männer [Eisenbahnen]. Die Fotografie stellt auch dies genau infrage, dürfen Männer nur mit männlichen Puppen spielen (deshalb der Bart um diese Rollenklischees zu unterlaufen)?  Somit ist eine Dekonstruktion und Neukonstruktion seines Genders die absolute Erneuerung per se. Ein Kraftakt, dem man nur Respekt zollen kann.


Foto: Dr. Helge H. Paulsen


Im Rahmen des Themenfokus #erneuerung auf upgration.de zeigen wir 2019 verschiedene Perspektiven auf das Thema. Zeige uns Deine Gedanken dazu und komm vorbei oder schreib uns an: redaktion@upgration.de 

Großartiges entsteht, wenn Menschen mit verschiedenen Pers­pektiven zusammenarbeiten. Ein Upgrade durch Migration – Upgration. 2018 haben wir unterschiedliche Perspektiven auf das Thema WAHLHEIMAT kennengelernt. Ab sofort beschäftigen wir uns mit ERNEUERUNG. Mach mit! Und wenn du möchtest engagiere dich mit anderen für eine offene Gesellschaft, in der Du kreativ wirst!

Das ist die Betaversion von Upgration. Wir freuen uns auf Euer Feedback.