• upgration
  • #politik
  • #gesellschaft
  • #wahlheimat
  • #arts
  • #konfetti
  • #standpunkt
  • #erneuerung

Wein und Weltmusik

Projektwerkstatt Umwelt und Entwicklung

Musikalisch, genüsslich, global, lokal: Einmal im Monat trifft sich diese Gruppe, um über Wein und Musik aus aller Welt ins Gespräch zu kommen. Es entsteht ein gut gelauntes Audiomagazin.

Weltmusik (engl. world music) ist zum einen die Bezeichnung für die im Zuge fortschreitender Globalisierung entstandenen Mischformen aus westlichen und nicht-westlichen Musikpraktiken. Zum anderen wird damit die Summe der verschiedenen Musiken der Welt bezeichnet. (…)  Zu den Unschärfen des Begriffs gehört, dass er zum einen Spielformen von Musik benennt, bei der Musiker aus verschiedenen Kulturkreisen zusammenkommen und im Sinne einer musikalischen Konversation ganz elementar miteinander kommunizieren, und dass zum anderen darunter Ausprägungen einer interkulturellen Weiterentwicklung zu verstehen sind, wie sie sich im Sinne der „Transkulturalität“ aus solchen zunächst unverbindlich verlaufenden Konversationsformen heraus ergeben können. Schwierig ist auch die Abgrenzung zu dem vielfach synonym verwendeten Begriff der ‚Globalen Musik‘.“ (Wikipedia)

Egal wie man zu dem Begriff ‚Weltmusik‘ steht. Es ist faszinierend, unglaublich spannend und zugleich mit viel Spaß und Freude verbunden, die musikalischen Folgen der fortschreitenden Globalisierung der Welt und des Zusammenwachsens unterschiedlicher Kulturen zu hören, zu sehen und zu beschreiben. In dem Audiomagazin ‚Wein und Weltmusik‘ stellen wir neue Weltmusik vor, besuchen Konzerte, interviewen die Künstler/innen, spüren den Wurzeln der Musik nach und kommen in Partylaune.

Den Ohren folgend lehnen wir uns zurück und lassen uns die Globalisierung auf der Zunge zergehen. Unsere Lieblingsweine kommen aus aller Welt und passen zur Musik dieser Welt. Welcher Wein passt zu welcher Musik? Oder inspiriert uns unser Wein zum Hören bestimmter Musik? Egal, wir suchen und erproben verschiedene Zugänge zu Wein und zu Weltmusik. In Hannover durch die Welt der Musik und des Weins.

Denn beides gibt es vielfältig in der neuen UNESCO City of Music, die sich schon lange vor diesem offiziellen Titel mit Weltmusikfestivals wie Masala und Creole, mit vielen Tournee-Stopps bekannter Weltmusik-Bands und neuen interkulturellen Bands, die das immer bunter werdende Hannover widerspiegeln, als Heimat von ‚Wein und Weltmusik‘ empfohlen hat.

„Zum Modebegriff wurde ‚World Music‘ nachdem 1987 mehrere Betreiber von meist kleineren, unabhängigen Platten-Labels sich in einem Londoner Pub getroffen und nach einem passenden ‚Etikett‘ für ihre in keine der gängigen Sparten des Marktes passenden Produktionen gesucht und sich auf ‚World Music‘ geeinigt hatten. Seitdem wurde der Terminus zum Markenzeichen für eine kommerziell erfolgreiche Sparte von Musik, bei der sich Popmusik und von der Ethnomusik herkommende Stilelemente zu etwas Neuem verbanden(…).“ (Wikipedia)

Wir nehmen unseren Audio-Podcast nicht bierernst, sondern ziehen den Wein dazu vor. Unsere Hörer/innen sollen hören, dass uns die Produktion unserer Hörstücke (Podcasts) Spaß macht, genauso wie Weingenießen Spaß macht. ‚Wein und Weltmusik‘ stellt die Schönheit der Globalisierung heraus. 1 und 1 ist mehr als 2 - das gilt insbesondere, wenn verschiedene Kulturen zusammenkommen.

Lernt ‚Wein und Weltmusik‘ kennen, vielleicht bekommt ihr auch Lust mitzumachen. Die Gruppe ist Teil der Projektwerkstatt Umwelt und Entwicklung. Die Projektwerkstatt ist Mitglied beim Cameo Kollektiv geworden und freut sich auf die neue Zusammenarbeit in der Leinstr. 16 in Hannover. Dort treffen sich die Aktiven nun jeden 3.Dienstag im Monat um 14 Uhr zum Koordinationstreffen der Projektwerkstatt-AGs. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Großartiges entsteht, wenn Menschen mit verschiedenen Pers­pektiven zusammenarbeiten. Ein Upgrade durch Migration – Upgration. 2018 haben wir unterschiedliche Perspektiven auf das Thema WAHLHEIMAT kennengelernt. Ab sofort beschäftigen wir uns mit ERNEUERUNG. Mach mit! Und wenn du möchtest engagiere dich mit anderen für eine offene Gesellschaft, in der Du kreativ wirst!

Das ist die Betaversion von Upgration. Wir freuen uns auf Euer Feedback.